Einkaufen_Weihnachtsstadt_Karlsruhe_Foto_KME_jodo
Der Karlsruher Gemeinderat hat entschieden, an den Adventssamstagen einen kostenfreien öffentlichen Nahverkehr im Stadtgebiet Karlsruhe anzubieten und so einen entspannten Besuch in der Weihnachtsstadt Karlsruhe zu ermöglichen. 

In der Weihnachtszeit umsonst mit Bus und Bahn durch Karlsruhe

Karlsruhe. Nachdem der kostenlose öffentliche Nahverkehr bereits beim Karlsruher Stadtfest gut angenommen wurde, stimmte der Gemeinderat der Stadt am Dienstag nun dafür, dass das Projekt auch im Dezember wiederholt wird.

Einer Pressemitteilung der Karlsruhe Marketing und Event GmbH stimmten die Stadtverordneten mit deutlicher Mehrheit dafür, den kostenfreien Nahverkehr auch an den Adventssamstagen anzubieten, um auch in der Weihnachtszeit zur Entlastung der städtischen Straßen beizutragen und die Menschen zum Umstieg vom Auto auf Busse und Bahnen zu motivieren.

Sollte Pforzheim ebenfalls kostenfreie Fahrten mit dem Nahverkehr anbieten?

Am 30. November, am 7., 14. und 21. Dezember ist die Nutzung der Busse und Bahnen im Stadtgebiet Karlsruhe (Wabe 100) sowie auf den Linien S1 (Hochstetten bis Ettlingen bzw. Bad Herrenalb), S11 (Hochstetten bis Ittersbach) und S2 (Rheinstetten bis Spöck) ohne Fahrschein möglich. Die Stadt Karlsruhe lädt alle Besucherinnen und Besucher der Weihnachtsstadt ein, das Auto stehen zu lassen und entspannt mit dem öffentlichen Nahverkehr nach Karlsruhe zu fahren.

An insgesamt 15 Stellen bietet die Stadt Karlsruhe ganzjährig kostenfreie Park&Ride-Möglichkeiten. Von dort geht es auch in der Weihnachtszeit entspannt mit Bus und Bahn ins Zentrum. Für die Adventssamstage empfiehlt die Stadt Karlsruhe die Nutzung der Park&Ride-Plätze Messplatz, Europahalle, Bahnhof Mühlburg, Bahnhof Durlach, dm-Platz/Untermühlsiedlung und Fächerbad/Am Sportplatz.