nach oben
© Symbolbild PZ
16.07.2017

Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Schorndorf (dpa/lsw) - Auf einem Volksfest in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat es am Wochenende Krawalle und sexuelle Übergriffe gegeben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll am Samstag eine 17-Jährige von drei Asylbewerbern aus Afghanistan festgehalten und am Po begrapscht worden sein. Bereits am Vorabend waren drei Fälle sexueller Belästigung gemeldet worden. In einem Fall wurde ein Iraker als Verdächtiger ermittelt.

Während des Festes wurden den Angaben zufolge zudem mehrere Körperverletzungen angezeigt. In der Nacht zum Sonntag versammelten sich laut Polizei bis zu 1000 junge Leute im Schlosspark der Stadt und randalierten. «Bei einem großen Teil handelte es sich wohl um Personen mit Migrationshintergrund», heißt es in der Mitteilung. Als die Polizei einschritt, wurden die Beamten mit Flaschen beworfen. Die Polizei sucht nun Zeugen der Vorfälle, die Hinweise auf die Täter geben können.

DerNachtgrapp
16.07.2017
Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Spricht man in dem Fall nicht von einem FlashMOB? mehr...

Drehstuhl
16.07.2017
Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Man sollte sich seine "Gäste" immer vorher anschauen. Aber was soll man von Menschen erwarten die eine Frau nur in der Verkleidung einer schwarzen Litfaßsäule mit Gitterchen vor den Augen kennen. Auch liegt der Stellenwert einer Frau bei vielen dieser "Gäste" weiter unter dem einer Ziegenherde. Das die Reizüberflutung der "Gäste" hier diese Probleme verursacht war zu erwarten. Aber folgen wie den Worten von "Mutti" "Wir schaffen das schon" Wir sind ja ein "Gastfreundliches" ...... mehr...

Nordstädtler
16.07.2017
Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Wurden noch keine Rechtsextremisten von Journalisten hierbei entdeckt, so wie in Hamburg? mehr...

Faelchle
16.07.2017
Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Na, da können Sie doch heute Nacht beruhigt schlafen. Doch es könnten bei der Schlägerei am Bahnhof welche dabei gewesen sein. Wer weiß. Es gibt bis jetzt überhaupt kein Programm für die Migranten, die meisten hängen nur rum, vor allem den Jungen gehört endlich eine verbindliche Struktur verpasst, wir Leben hier in einer Leistungsgesellschaft und sind kein Urlaubsparadies. nichts tut sich. Komischerweise ist die konsequente Integration bei allen Parteien kein Wahlkampfthema, als ob ein ...... mehr...