nach oben
Rund 700 Gäste in Lack und Leder erwartet der Veranstalter zur diesjährigen Tour des «Torture Ship» auf dem Bodensee. Einmal jährlich findet das nicht unumstrittene Spektakel statt. © dpa
02.07.2016

Lack und Leder: "Torture Ship" wieder auf dem Bodensee unterwegs

Fans von Lack und Leder treffen sich am Samstagabend wieder auf einem Erotikschiff am Bodensee. "Wir rechnen mit rund 700 Gästen", sagte der Veranstalter des "Torture Ship" im Vorfeld. Auch am Ufer lockt das Schiff regelmäßig Hunderte Schaulustige an: Wenn die Teilnehmer mit fantasievollen Latexgewändern zum Schiff kommen, sind die Häfen in Friedrichshafen und Konstanz oft voller Zuschauer. "Das ist jedes Jahr ein Spektakel."

Das Lack- und Lederschiff und ein davon unabhängiges Swingerschiff hatten vor zwei Jahren am Bodensee heftige Kritik ausgelöst. Die Bodensee-Schiffsbetriebe hatten daraufhin ihre Regeln für Charterverträge verschärft. Das Swingerschiff wurde ganz verboten, das "Torture Ship" darf aber fahren, weil es als Tanzschiff gilt. Allerdings darf es keine "gesonderten Einrichtungen für sexuelle Handlungen" mehr während der Veranstaltung geben.