nach oben
Bild: Fotomontage
Bild: Fotomontage © dpa/pol/Dietz
27.05.2015

Lebensechte Puppe auf Bundesstraße jagt Fahrern gehörigen Schrecken ein

Rheinau/Achern (dpa/lsw) - Eine lebensecht wirkende Puppe hat auf einer Bundesstraße bei Rheinau (Ortenaukreis) mehreren Autofahrer einen Schrecken eingejagt. Der scheinbar leblose und vollständig bekleidete Körper zwang die Fahrer gefährlich auszuweichen und zu bremsen, wie die Polizei mitteilte.

Zeugen hatten drei Männer in der Nacht zum Mittwoch dabei beobachtet, wie sie die Puppe auf die Straße legten. Die alarmierten Beamte konnten das Trio im Alter von 19 bis 23 Jahren in Achern (Ortenaukreis) fassen. Die drei müssen nun mit Strafverfahren wegen mehrfachen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen. Die Polizei entzog ihnen auch die Führerscheine.