Kopie von AdobeStock_143671248
Ein Pilzsammler fand die Leiche am vergangenen Samstag auf. 

Leichenfund in Freudenstadt: Polizei sucht nach Hinweisen mit Bild von Tattoo

Freudenstadt. Nach dem Leichenfund vom Samstag, dem 11. September 2021, konnte der Leichnam der Frau noch nicht identifiziert werden.

Wie bereits von der Polizei berichtet, wurde die Leiche in einem Waldstück an der Bundesstraße 28, etwa 800 Meter von Kniebis kommend in Richtung Freudenstadt entdeckt. Ein Pilzsammler hatte sie entdeckt und der Polizei gemeldet. Mit der Veröffentlichung eines Tattoos erhoffen sich die Ermittler nun Hinweise, um die tote Frau identifizieren zu können.

Bei der Tätowierung handelt es sich um einen Teil eines großflächigen Tattoos auf dem Rücken der Verstorbenen, hierbei ist eine Hibiskusblüte zu erkennen. Ein Bild dazu gibt es hier. Achtung, die Inhalte könnten verstörend wirken. 

Die Ermittler der Soko Pfad bitten um folgende Hinweise:

  • Wer kenn weibliche Personen, mit einer solchen Tätowierung auf dem Rücken, deren Aufenthalt derzeit unbekannt ist.
  • Wer hat eine solche Tätowierung gestochen?

Nach derzeitigen Erkenntnissen steht der Leichenfund mit keinem bekannten Vermisstenfall in Verbindung. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon (07231) 186-4444, in Verbindung zu setzen.