nach oben
Viviane Stutz stellt sich in China den schönsten Bikini-Mädchen im Finale um den Titel Miss Bikini International.
Viviane Stutz stellt sich in China den schönsten Bikini-Mädchen im Finale um den Titel Miss Bikini International. © Stutz
31.08.2011

Miss Bikini: Viviane Stutz tritt in China zum Finale an

Eine große Überraschung erreichte die amtierende Miss Baden-Württemberg. Viviane Stutz aus Karlsruhe hatte am 16. August in Frankfurt bei der Wahl zur Miss Bikini Germany der Gießener Agentur Euromodel den dritten Platz erreicht. Als nun sowohl die Erst- wie auch die Zweitplazierte absagen mussten, ergriff die 21-Jährige die Chance als Miss Bikini Germany zum Internationalen Finale am 26. September im südchinesischen Sanya gegen die Konkurrenz aus 84 Ländern anzutreten. Viviane Stutz hatte 2009 beim Kreativwettbewerb zu "60 Jahre Pforzheimer Zeitung" einen sechsten Platz mit einem selbst gemachten Kleid aus PZ-Papier gewonnen.

„Ich freue mich gigantisch über die Möglichkeit, drei Wochen in China zu sein, und an diesem Contest teilzunehmen“, erklärte die Durlacherin. Sie hat schon eine ganze Reihe Schärpen an ihrer Wand hängen. 2007 wurde sie Supermodel Baden-Württemberg, 2008 Miss Karlsruhe und Miss Baden-Württemberg. Diesen Titel holte sie sich 2010 noch einmal ebenso wie den Titel Miss Südbaden. Außerdem ging sie bei einigen anderen Wettbewerben als klare Siegerin (Miss Dakota, Miss Beach-Party) hervor.

Am 7. September startet der Flieger ab Frankfurt. Mit an Bord wird voraussichtlich auch ein Fernsehteam sein, das über die Durlacherin berichten wird. Einen Tag später wird sie in Peking landen und dort beginnen dann auch die zahlreichen Auftritte und Foto-Shootings wie zum Beispiel auf der Chinesischen Mauer. Erlebnisreiche Tage werden folgen mit Training, Fotos und Charity-Auftritten bis die Mädchen die Halbinsel Hainan erreichen. Im dortigen „Crown Cultural Centre“ findet die Wahl statt, die laut Organisatoren über 600 Millionen Zuschauer am Bildschirm verfolgen.

Der Siegerin winkt ein Zwei-Jahres-Vertrag mit dem Veranstalter, der Miss Bikini International Organization mit Sitz in Singapur. Für den Auftritt in Landestracht hat sich Viviane zum Geburtstag extra ein Dirndl gewünscht. Außerdem hat sie von Schwester Patricia einen Kulturführer und ein Wörterbuch geschenkt bekommen.

„Ich denke, ich bin gut gerüstet und hoffe, mein Englisch reicht aus. Hoffentlich haben wir ja auch ein wenig Gelegenheit, zum Shoppen in Hongkong, Shanghai oder Peking“, sagt die gelernte Medienkauffrau im Vorfeld. Verfolgen kann man die Reise der Durlacherin im Blog bei http://vivis-blog.durlacher.de im Internet. Sie wird versuchen, möglichst viele ihrer Eindrücke dort einzustellen und die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden zu halten. pm