nach oben
Während der Fahrt hat eine Frau ihren Ehemann erschossen.
Während der Fahrt hat eine Frau ihren Ehemann erschossen. © dpa
26.11.2012

Mordprozess: Frau erschießt Ehemann während Fahrt

Tübingen (dpa/lsw) - Vor dem Landgericht Tübingen hat der Prozess gegen eine 49-Jährige begonnen, die ihren Ehemann während der Fahrt im Auto ermordet haben soll. Die Frau hatte die Tat nach Angaben der Ermittler bereits gestanden.

Vor Gericht ließ sie am Montag zunächst eine Erklärung verlesen, in der sie ihrem toten Mann schwere Vorwürfe machte. Die Tat hätte vermieden werden können, wenn der 63-Jährige auf ihre Gefühle Rücksicht genommen hätte. Die getrennt lebenden Eheleute standen unmittelbar vor der Scheidung. Die 49-Jährige soll im März vom Beifahrersitz aus mehrere Male auf ihren 63-jährigen Mann geschossen haben. Er starb noch am Tatort. Die Staatsanwaltschaft vermutet einen Mord aus Eifersucht.

Leserkommentare (0)