nach oben
© Symbolbild: dpa
10.08.2014

Nach Überschlag: Drei Jugendliche zerlegen Mamas Auto

Schönaich. Wochenende in Schönaich – da kommt man schon mal auf die Idee, sich ein Auto zu schnappen und eine Spritztour zu unternehmen, um etwas Besonderes zu erleben. Problematisch wird es nur, wenn sich der Nachwuchs Mamas Auto ausleiht und gerade erst mal ins Mofa-Alter gekommen ist. Das haben drei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren nach einem Überschlag mit Totalschaden erfahren müssen.

Am Samstagmorgen um 3.15 Uhr, wenn normale Jugendliche vor dem Fernseher oder der Playstation eingeschlafen sind, hat ein 15-Jähriger den VW seiner Mutter durch Schönaich gefahren. Mit ihm Auto saßen sein 16-jähriger Bruder und ein gemeinsamer 14-jähriger Freund. Das Beschleunigen schien schon recht gut zu klappen, nur mit dem Abbremsen beim Abbiegen haperte es. Der VW prallte wegen nicht angepasster Geschwindigkeit gegen den Bordstein. Da der 15-jährige Fahrer mit dieser Situation heillos überfordert war, kippte der VW im weiteren Verlauf der Bordstein-Karambolage über die eine Seite, rollte über das Dach und kam schließlich auf der anderen Seite zum Liegen.

Die drei Jugendlichen konnten das Auto aus eigener Kraft verlassen, erlitten durch den Überschlag jedoch Prellungen und durch das geborstene Glas Schnittwunden. Alle drei wurden in einem Krankenhaus ambulant versorgt.

Am VW der Mutter der 15- und 16-jährigen Brüder entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Den Autoschlüssel hatten die Jugendlichen heimlich entwendet. Die Eltern aller Unfallbeteiligten hatten eine kurze Nacht, denn sie wurden gleich nach dem Unfall von der Polizei vom Sachverhalt informiert und kamen zur Unfallstelle.