nach oben
Diverse Waffen und Unterlagen wurden in Lörrach bei einer Razzia gegen Mitglieder der Türsteher-Clique United Tribuns gefunden.
Diverse Waffen und Unterlagen wurden in Lörrach bei einer Razzia gegen Mitglieder der Türsteher-Clique United Tribuns gefunden. © Symbolbild: dpa
18.12.2014

Razzia bei United Tribuns in Lörrach: Schlag gegen organisierte Kriminalität

Lörrach. Bei einer Großaktion haben Polizisten in Lörrach zwei Mitglieder der rockerähnlichen Gruppierung United Tribuns festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft teilten am Donnerstag mit, Kripobeamte hätten bei ihren Ermittlungen monatelang vier Männer im Alter zwischen 19 und 34 Jahren in den Fokus genommen. Sie sollen im Raum Lörrach Bar-Betreiber um Schutzgeld erpresst haben.

Bei der großangelegten Razzia am Montag, zu der auch Spezialkräfte und Diensthunde eingesetzt wurden, seien sieben Objekte durchsucht und umfangreiche Beweismaterialien sichergestellt worden. Gegen zwei Männer ergingen Haftbefehle. Die Ermittlungen dauern an.

In Pforzheim war die Türsteher-Clique der United Tribuns im Mai 2011 durch eine Massenschlägerei mit den Rockern der inzwischen verbotenen Pforzheimer Hells Angels auf dem Güterbahnhofgelände. Rund 40 Personen schlugen auf einem Parkplatz mit Macheten und Baseballschlägern um sich, ein Verletzter schwebte in Lebensgefahr – und es fiel ein Schuss aus einer scharfen Waffe. Inzwischen ist es nach dem Verbot der Hells Angels und der Selbstauflösung der Black Jackets in Folge von Gerichtsverhandlungen gegen führende Köpfe sowie nach dem Rückzug der United Tribuns aus dem Rampenlicht im Bereich der Bandenrivalitäten etwas ruhiger geworden.