Protest Stuttgart 21
Das Bahnprojekt Stuttgart 21 bleibt in der Bevölkerung umstritten. Im November soll das Volk seine Meinung dazu in einer Abstimmung kundtun. Nun treffen sich Befürworter aus CDU und SPD zu Gesprächen in Stuttgart.  Foto: dpa  

Stuttgart 21: Aktionstag gegen Großprojekt

STUTTGART. Die Gegner von Stuttgart 21 wollen den Widerstand gegen das umstrittene Bahnprojekt heute (Samstag) weiter ins Land tragen. Die Organisatoren einer Facebook Facebook-Gruppe, die sogenannten Parkschützer und das Aktionsbündnis gegen das Milliarden-Vorhaben erwarten mehrere tausend Teilnehmer zu lokalen Aktionen und Kundgebungen.

760_008_2199087_urn_newsml.jpg
Bildergalerie

Konflikt um Stuttgart 21 eskaliert

Versammlungen und Umzüge unter dem Motto «Stuttgart 21 abwählen» sind rund drei Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg in Heilbronn, Tübingen und Stuttgart sowie in Berlin und München geplant. Überdies sollen Informationen über die regionalen Auswirkungen der Neuordnung des Bahnknotens Stuttgart und die von den Kritikern vorgeschlagene Alternative eines modernisierten Kopfbahnhofes an mehr als 100 Ständen zwischen Main und Bodensee verbreitet werden.

22965118.jpg
Bildergalerie

Stuttgart 21: Heftige Proteste am frühen Morgen gegen Bauarbeiten und Baumabtransport

Für Stuttgart 21 soll für 4,1 Milliarden Euro der Stuttgarter Hauptbahnhof unter die Erde verlegt und mit der geplanten Schnellbahntrasse nach Ulm verbunden werden. dpa