nach oben
15.05.2012

Tödlicher Unfall: Mit Porsche über die Leitplanke in Stausee geflogen

St. Blasien. In der Nacht zum Dienstag ist ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Porsche auf der Landstraße zwischen St. Blasien und Bernau tödlich verunglückt. Er flog wegen vermutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Straße und landete in einem kleinen Stausee.

Der Porsche fuhr auf eine zu Beginn abgesenkte Leitplanke auf und hob ab. Er landete schließlich total zerstört in einem kleinen Stausee, rund 15 Meter unter dem Straßenniveau. Da von der Straße aus kaum Spuren des Unfalls zu sehen waren, wurde das Unfallauto erst am Dienstagvormittag um 10.20 Uhr entdeckt.

Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Bergungsarbeiten zogen sich bis in den Nachmittag hin, das Autowrack musste mit einem Kranwagen aus der Menzenschwander Kluse geborgen werden. Im Jahr 2012 kamen im Landkreis Waldshut bisher fünf Menschen bei Verkehrsunfällen zu Tode. pol