nach oben
Solche Eisenteile haben Diebe massenhaft vom Gelände des Mannheimer Hauptbahnhofs gestohlen.
Solche Eisenteile haben Diebe massenhaft vom Gelände des Mannheimer Hauptbahnhofs gestohlen. © Polizei
01.02.2011

Über 6 Tonnen Eisen von Bahnhofsgelände geklaut

MANNHEIM. Auch das Leben als Dieb kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Kräftig zupacken mussten unbekannte Ganoven, die von einem Bahngelände hinter dem Mannheimer Hauptbahnhof insgesamt 6250 Kilogramm Eisen gestohlen haben. Steigende Preise für Metalle aller Art machen harte körperliche Arbeit beim tonnenweisen Eisenenklau sogar für Diebe rentabel.

Im Zeitraum zwischen dem 28. und 31. Januar haben unbekannte Täter die rund 250 Gusseisengewichte für den Fahrleitungsbau und Eisenplatten (Einzelgewicht etwa 25 Kilogramm) von einem ungesicherten Werkhof der Deutschen Bahn (Hauptbahnhof Mannheim, Lindenhofseite) entwendet. Die Metallteile waren fein säuberlich auf Paletten gelagert. Auf den Gewichten sind die Buchstaben „DB“ eingeprägt. Der durch den Diebstahl entstandene Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Täterhinweise liegen nicht vor. Für den Abtransport des Diebesgutes dürfte vermutlich ein größeres Fahrzeug, wahrscheinlich ein Lastwagen, eingesetzt worden sein. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. pol