nach oben
© Symbolbild: dpa
13.09.2016

Über Trampelpfad in Kopfhöhe Seil gespannt: Radfahrer schwer verletzt

Stuttgart. Unbekannte haben im Waldgebiet Kräherwald in Stuttgart ein Seil über einen Trampelpfad gespannt. Ein 26 Jahre alter Radfahrer ist dadurch am Freitagabend vom Rad gerissen und schwer verletzt worden.

Der 26-Jährige fuhr gegen 18 Uhr ungefähr vom Gebiet Am Kräherwald/Zeppelinstraße in der Nähe des Trimm-Dich-Pfads auf einem Trampelpfad hinunter ins Feuerbacher Tal. Er fuhr gegen ein in Kopfhöhe gespanntes Seil und wurde dadurch vom Fahrrad gerissen. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Durch eine ähnliche Falle war in Spanien vor einigen Jahren ein Radfahrer gestorben. 

Aufgrund seiner Verletzungen hat der 26-Jährige keine Erinnerung an das weitere Geschehen. Gegen 23 Uhr kam er offensichtlich selbständig in die Notaufnahme eines Krankenhauses, wo er behandelt wurde. Von dort wurde die Polizei verständigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon (8990) 5778 zu melden.

Zuletzt hatten Unbekannte auch bei Neuenbürg Radfahrern Hindernisse in den Weg gelegt.

Bis dahin galt das Verhältnis zwischen Bikern und Radlern in der Region aber als relativ entspannt.