nach oben
© dpa
05.04.2014

Weltrekord: 242 Gitarristen spielen gemeinsam in Halle

Leinfelden-Echterdingen. 242 Gitarrenspieler haben im baden-württembergischen Leinfelden-Echterdingen einen Indoor-Gitarren-Weltrekord aufgestellt. «Es war sensationell», sagte Veranstalter Andreas Vockrodt am Samstag. «Wir haben heute die Messlatte für die Zukunft gelegt.»

Noch nie hätten so viele Gitarristen gemeinsam in einer Halle gespielt. Schon vor sieben Jahren hatten er und rund 1800 Gitarrenspieler einen Rekord im Freien aufgestellt. In der neuen Indoor-Disziplin sind Vockrodt und Co. die ersten Kandidaten.

«Die Halle hat getobt», sagte er. «Es war sehr gemischt, quer durch alle Generationen.» Auch türkische Gitarren seien dabei gewesen. Der jüngste Teilnehmer war erst sieben Jahre alt. «Wir wollen das gemeinsame Musizieren fördern und den Spaß daran spüren - ich glaube, das kam rüber.» Für einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde habe er sich nicht angemeldet, sagte Vockrodt.