nach oben
Ein Polizist der Kriminaltechnik steht an einem Auto an einem Campingplatz in Heidelberg. Dort hatte ein bewaffneter Mann zunächst seinen Begleiter und dann sich selbst getötet.
Ein Polizist der Kriminaltechnik steht an einem Auto an einem Campingplatz in Heidelberg. Dort hatte ein bewaffneter Mann zunächst seinen Begleiter und dann sich selbst getötet. © René Priebe/Pr-Video/dpa
19.06.2017

Zwei Tote nach Schüssen auf Campingplatz - Motiv unklar

Heidelberg. Auf einem Campingplatz in Heidelberg hat ein bewaffneter Mann am Montag um 15 Uhr zunächst seinen Begleiter und dann sich selbst getötet.

Die Männer sind den Ermittlungen zufolge zunächst zusammen in einem Auto bis zu einer Schranke gefahren und dort ausgestiegen. Sofort danach habe der Fahrer auf den Beifahrer geschossen und anschließend die Waffe gegen sich selbst gerichtet, teilte die Polizei am Montag unter Berufung auf Augenzeugen mit. Beide Männer starben demnach noch am Tatort.

«Derzeit gibt es keine Hinweise auf weitere Beteiligte, die Motivlage ist noch völlig unklar», sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die Identität der Toten war zunächst nicht bekannt.