nach oben
© Symbolbild dpa
© Symbolbild PZ
01.10.2017

Brandursache unklar: Lagerhalle brennt komplett nieder - 150.000 Euro Schaden

Oberderdingen. Bei einem verheerenden Brand ist eine landwirtschaftliche Lagerhalle in der Nacht zum Sonntag in Oberderdingen bis auf die Grundfesten niedergebrannt.

Gegen 3.50 Uhr informierten erste Anrufer die Feuerwehr und die Polizei, dass im Gewann Humbergteich eine Holzscheune vollständig in Flammen stehen würde. Laut ersten Auskünften der Polizei stand die 30x15 Meter große Halle beim Eintreffen der Rettungskräfte in Vollbrand. Stroh, Heu, mehrere Tonnen Getreide, ein Mähdrescher sowie mehrere Anhänger fielen den Flammen zum Opfer. Verletzte gab es laut Polizei keine.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort.

Die Ursache für das Feuer, das einen hohen Sachschaden von insgesamt 150.000 Euro hinterließ, ist bislang noch unklar. Die Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen war zur Brandbekämpfung mit 11 Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Wie es zu dem Brand kam, ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer (0721) 939-5555.

Auch im Pforzheimer Stadtteil Eutingen hat es in der Nacht gebrannt. Dort fiel ein Wohnhaus den Flammen zum Opfer.