nach oben
Bei einem Feuer in einer Firma in Dürrn ist in der Nacht zum Freitag ein Millionenschaden entstanden. © Bechtle
29.04.2011

"Gewaltige Feuersbrunst": Horrender Schaden in Dürrn

ÖLBRONN-DÜRRN. Eine Firma im Dürrner Gewerbegebiet ist in der Nacht zum Freitag durch ein Großfeuer weitgehend zerstört worden. Erste Schätzungen gehen von einem Schaden in Millionenhöhe aus. Rund 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Sie konnten verhindern, dass der Brand auf eine benachbarte Holzhandlung und Zimmerei übergriffen. Bürgermeister Norbert Holme berichtete von "einer gewaltigen Feuersbrunst mit zehn bis 15 Meter hohen Flammen".

Bildergalerie: Großfeuer richtet in Dürrn Schaden von mehreren Hunderttausend Euro an

Der Brand war gegen 0:20 Uhr gemeldet worden. Als die ersten Löschfahrzeuge eintrafen, brannte die Firma bereits in voller Ausadehnung. Das Unternehmen stellt kleinste Gußteile aus Metall und Kunststoff her und verfügt über einen eigenen Werkzeugbau. Die teuren Spezialmaschinen wurden durch Feuer, Rauch und Löschwasser weitgehend zerstört. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.Nach Angaben der dpa befand sich in der Halle ein Schmelzofen, der in der Nacht eingeschaltet war.