nach oben
Rund eine Stunde lang verfolgte die Polizei den flüchtigen Autofahrer.
Rund eine Stunde lang verfolgte die Polizei den flüchtigen Autofahrer. © Symbolbild PZ
07.12.2018

Polizei verfolgt flüchtigen Autofahrer eine Stunde quer durch die Region

Oberderdingen/Ölbronn-Dürrn/Knittlingen-Kleinvillars. Eine wilde, einstündige Verfolgungsjagd unter anderem durch Oberderdingen, Ölbronn und Kleinvillars hat sich am Freitagnachmittag ein Autofahrer mit der Polizei geliefert.

Nachdem der Mann schließlich in Kleinvillars sein Fahrzeug verlassen hatte und weiter zu Fuß flüchten wollte, griffen die Beamten zu und nahmen ihn fest. Der Karlsruher Polizeisprecher Rolf Merz konnte am Freitagabend noch keine näheren Angaben zu dem Geflüchteten machen.

Begonnen hatte die Verfolgungsjagd gegen 15.45 Uhr im Zuge einer Kontrolle von Brettener Streifenpolizisten in Oberderdingen. Dieser Kontrolle wollte sich der später Festgenommene durch seine Flucht mit dem Auto offenbar entziehen. Dabei führte sein Weg von Oberderdingen aus unter anderem auch durch Ölbronn, bis er kurz vor 17 Uhr im Knittlinger Teilort Kleinvillars gestellt und in Gewahrsam genommen wurde. An dem Polizeieinsatz waren 13 Streifenwagen sowie 25 Beamte beteiligt. Warum der Mann geflüchtet war, muss jetzt ermittelt werden.