glass-1497229_1920
Vandalen schießen mit Stahlkugeln in Pforzheim und Mühlacker um sich. Der Sachschaden steht laut Polizei noch nicht fest.

Schon wieder an Bushaltestellen randaliert - waren es die selben Täter?

Mühlacker. Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe bereits am Donnerstag bekannt gab, kam es an verschiedenen Stellen in Pforzheim zu Vandalismus an zehn Bushaltestellen-Wartehäuschen. Wie der PZ am Freitag mitgeteilt wurde, waren in der selben Nacht auch in Mühlacker Unbekannte unterwegs und beschossen Glasscheiben und Fahrzeuge mit Stahlkugeln. Waren es die gleichen Täter?

Das Ziel der noch unbekannten Täter, die in der Nacht zum Donnerstag in Mühlacker randalierten, waren Verglasungen an Bushaltestellen, Fensterscheiben und mehrere parkende Fahrzeuge. An den Bushaltestellen "Heidenwäldle Schule" im Berliner Ring, "Behr" in der Lienzinger Straße, "Wertle" in der Enzstraße und im Bereich der Enzbrücke in der Illinger Straße wurden die Glasscheiben beschädigt. Am Theodor-Heuss-Gymnasium in der Rappstraße beschädigten die Unbekannten insgesamt fünf Fensterscheiben. Hier konnten die Beamten eine kleine Stahlkugel an einem zerstörten Fenster sicherstellen.

An einem Fiat, der in der Pforzheimer Straße im Bereich des Tennisplatzes geparkt und einem BMW, der in der Mühlackerstraße abgestellt war, wurden Scheiben und Lack beschädigt. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass alle Scheiben, Verglasungen und die Fahrzeuge mit Stahlkugeln beschossen wurden. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Wer Hinweise zu dem oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Mühlacker, Telefon (07041) 96930, in Verbindung zu setzen.

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe der PZ nun mitteilte, läge der Verdacht durchaus nahe, dass es sich um die selben unbekannten Täter handeln könne, deren Zerstörungswut in der selben Nacht in Pforzheim zehn Wartehäuschen an Bushaltestellen zum Opfer fielen. Diese Vermutung ergebe sich laut eines Mitarbeiters der Polizei dadurch, dass die Wartehäuschen Löcher aufwiesen, die zu den in Mühlacker gefundenen Stahlkugeln passen würden.

Wie die Vandalen in Pforzheim vorgingen und an welcher Stelle sich Zeugen und Hinweisgeber wenden können, lesen Sie hier:

Zerstörte Scheiben: Mutwillig 10 Wartehäuschen in Pforzheim beschädigt