nach oben
Als ein BMW-Fahrer über einen ausgehobenen Gullydeckel gefahren ist, schleuderte dieser gegen den Unterboden seines Wagens.
Als ein BMW-Fahrer über einen ausgehobenen Gullydeckel gefahren ist, schleuderte dieser gegen den Unterboden seines Wagens. © dpa
16.04.2011

Mann hängt tot im Gully - Zweiter schläft daneben

DÜSSELDORF. Ein junger Mann ist in Düsseldorf in einem Gully gestorben. Passanten fanden den 23-Jährigen kopfüber in der Öffnung und alarmierten sofort die Rettungskräfte. Vor einem Monat hatten Unbekannte in Ersingen an der Kämpfelbachstraße einen Kanaldeckel von der Fahrbahn entfernt. Ein Fußgänger war in das Loch auf der Straße gestürzt und hatte sich dabei verletzt.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, war den Ermittlern in Düsseldorf völlig schleierhaft, wie der Mann in den Gully kam. Eine Erklärung erhofften sie sich von einem zweiten Mann, der stark angetrunken und schlafend in der Nähe des Unglücksorts angetroffen wurde. Der Zeuge sollte noch verhört werden. dpa