760_0900_117650_AdobeStock_162484192.jpg
Ob auf der Anlage des Karlshäuser Hofs bald wieder gegolft werden kann? Das ist noch unklar. Symbol foto: LIGHTFIELD STUDIOS/Adobe Stock 

Anlage des Karlshäuser Hofs: Steht die Golf-Betriebs-GmbH für einen Euro zum Verkauf?

Pforzheim. Weiterhin ist offen, ob und wie auf der großen Anlage des Karlshäuser Hofs künftig wieder Golf gespielt werden kann. Derzeit ruhen zwangsläufig die Golfbälle. Zur Erinnerung: Der Insolvenzverwalter Holger Blümle (Karlsruhe) hatte nach den gescheiterten Vermittlungsgesprächen zwischen Golfclub und der Betriebs-GmbH die Liquidation des Vereins im Rahmen des Insolvenzverfahrens eingeleitet und den Pachtvertrag zum 30. September gekündigt. Folglich dürfen seit dem 1. Juli auf der Anlage keine Mitglieder des Golfclubs mehr spielen.

„Wir sind mit den Beteiligten weiterhin im Dialog mit dem Ziel, den Spielbetrieb so schnell wie

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?