nach oben
Zum Glück wurde niemand verletzt, als am Freitagvormittag ein tonnenschwerer Baukran im Wohngebiet Maihälden umgestürzt ist. © Seibel
18.12.2015

Baukran stürzt im Maihäden auf Straße - Auto beschädigt

Pforzheim. Mit lautem Getöse ist am Freitagvormittag ein tonnenschwerer Baukran im Wohngebiet Maihälden umgestürzt. Was im Weg stand, wurde umgerissen oder beschädigt, wie zum Beispiel ein Verkehrsschild, einen Zaun mit Hecke und ein Baustellen-Fahrzeug. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bildergalerie: Baukran stürzt im Maihälden um - Sackgasse blockiert

Um 11.15 Uhr kippte der Turmdrehkran an der Ecke Maurice-Ravel-/Ernst-Götze-Straße aus noch unbekannten Gründen um. Ob es sich um eine Überladung oder einen Bedienfehler handelt, werden die Polizei und die zuständigen Fachbehörden überprüfen. Der Kran wird per Fernbedienung vom Boden aus gesteuert. Der Rohbau mit seinen Anbauten wurde nicht beschädigt.

Für die alarmierten Rettungskräfte gestaltete sich der Einsatz dann doch nicht ganz so umfangreich, wie anfangs vermutet. Die Einsatzkräfte – die Feuerwehr war mit 13 Mann vor Ort - trennten die elektrischen Anlagen und sperrten die Baustelle weiträumig ab. Der DRK-Rettungsdienst musste zum Glück keine Verletzten versorgen und die Demontage des Krans wurde von der Baumaschinenfirma selbst übernommen. Bis um 16 Uhr sollte das Verkehrshindernis beseitigt sein. Zunächst blockierte der umgestürzte Baukran eine Sackgasse. Der Kran-Totalschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare (0)