135768231
Immer wieder haben sich in letzter Zeit Fußgänger und Autofahrer bei der PZ gemeldet und ihr Leid über teils rücksichtslose Fahrradfahrer geklagt.   Foto: picture alliance/Sina Schuldt/dpa (Symbolbild)

Beschwerden über rasante und rücksichtslose Radfahrer in Pforzheim nehmen zu

Pforzheim. Ohne Licht, ohne Klingel, ohne Rücksicht? Die Redaktion erreichen immer mehr Leserbriefe, in denen Fußgänger und Autofahrer über Fahrradfahrer klagen, die die Pforzheimer Straßen durch ihre aggressive Fahrweise unsicher machten. Die PZ nimmt dies zum Anlass, einen genauen Blick auf die aktuelle Verkehrssituation in Pforzheim und die in der Straßenverkehrsordnung verankerten Regeln für Radfahrer zu werfen. Denn oft sind es Unwissenheit und Missverständnisse der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer, die zu gefährlichen Konkurrenzsituationen im Straßenverkehr führen.

Bei der Stadt Pforzheim und der Polizei gehen häufig Beschwerden über die unerlaubte Nutzung von Gehwegen, Missachtung von roten Ampeln, rücksichtsloses Verhalten auf gemeinsamen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?