760_0900_136160_Wildpark_neues_Entr_e_05.jpg
„Großartig“ nennt OB Peter Boch (Mitte) das ambitionierte Vorhaben, das die Vorsitzenden des Wildpark-Fördervereins, Jan Lauer (links) und Christoph Meißner, angehen.  Foto: Meyer 

Besucherzentrum soll kommen: Pforzheims Wildpark-Förderer planen großen Wurf

Pforzheim. Schon einmal hatte die Pforzheimer Stadtverwaltung vor Jahren einen Anlauf genommen, der dann versandete. Nun aber soll es endlich klappen mit der Neugestaltung des Eingangsbereichs am Wildpark – auf Initiative des Fördervereins. Was dessen Führungsduo Jan Lauer und Christoph Meißner da am Montag präsentierte, ließ die Augen von Oberbürgermeister Peter Boch leuchten. Entstehen soll ein modernes und innovatives, vor allem aber auch naturnahes Besucherzentrum mit dem Charakter eines Ur-Dorfs. Was es damit auf sich hat und wie der große Wurf gelingen soll, erklärt PZ-news.

Warum braucht es überhaupt ein neues Wildpark-Entrée?

Zur Beantwortung dieser

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?