nach oben
Blumen erinnern an den verstorbenen Motorradfahrer. Foto: Ketterl
Blumen erinnern an den verstorbenen Motorradfahrer. Foto: Ketterl
21.09.2016

Bilder und Briefe an Gedenkstätte entwendet: Polizei sucht Diebe

Pforzheim. An der Gedenkstätte für den 16-jährigen Motorradfahrer, der am Donnerstag bei einem Unfall auf der Calwer Straße ums Leben kam, sind persönliche Erinnerungsstücke entwendet worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Diebstahl.

Gestohlen wurden Bilder sowie mindestens ein Abschiedsbrief. Der Tatzeitpunkt lag vermutlich zwischen Montagabend und Dienstagfrüh. Hinweise nimmt die Polizei, bei der auch eine Anzeige einging, unter (0 72 31) 186 33 11 entgegen.

Die Tat ist nicht nur moralisch verwerflich, sondern nach Angaben der Polizei auch strafrechtlich relevant. Schließlich handle es sich auch beim Entfernen von Gegenständen im öffentlichen Raum um Diebstahl, so Sprecher Fritz Bachholz, der Paragraf 242 des Strafgesetzbuches zitiert: „Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)