760_0900_130049_DSC04303.jpg
Martin Steiner (rechts) folgt als Lions-Präsident auf Bernd Schuster.  Foto: Lions Club 

Birkenfelder Bürgermeister Martin Steiner neuer König des Lions Clubs

Pforzheim. Der Birkenfelder Bürgermeister Martin Steiner hat sein Amt als neuer Präsident des Lions Club Pforzheim angetreten. In einer feierlichen Zeremonie dankte er seinem Vorgänger Bernd Schuster für dessen Verdienste und sein Engagement im zurückliegenden Lionsjahr, welches den Serviceclub durch die Corona-Pandemie vor große Herausforderungen stellte.

Sodann präsentierte Steiner den anwesenden Mitgliedern sein Programm unter dem Motto: „Ich erwache, um als Mensch zu wirken“, ein Zitat von Marc Aurel.

Zahlreiche Vorträge und regelmäßige Clubabende sind in den nächsten Monaten geplant, die verschiedene gesellschaftliche Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten und erörtern sollen. Ferner ist in diesem Lionsjahr ein Clubabend im Rahmen des Reuchlinjahres 2022 gemeinsam mit den Lions Clubs: Pforzheim/Enz und Pforzheim Johannes Reuchlin geplant. Die Lions-Organisation ist international aufgestellt und verfolgt den toleranten und friedlichen Austausch von Ideen, Menschen, Gütern und kulturellen Errungenschaften. Seit Jahren engagiert sich der Lions Club Pforzheim im sozialen Bereich und unterstützt zahlreiche Projekte und Organisationen in der Stadt – und will dies auch in Zukunft tun.