nach oben
Feuerwehrauto: Pädagogisch wertvoll oder nur nervig?
Feuerwehrauto: Pädagogisch wertvoll oder nur nervig? © dpa
17.10.2016

Blinken, klingeln, heulen: PZ sucht das nervigste Spielzeug der Region

Ist es das Lego, über das Mama und Papa ständig stolpern? Die Baby-Puppe, die unentweg Musik von sich gibt? Oder doch das Feuerwehrauto mit unzähligen Blinklichtern und noch mehr Sirenen-Tönen? Spielwaren, die die Eltern in den Wahnsinn treiben, gibt es viele. Welches Spielzeug ist aber das schlimmste?

Das möchte die PZ wissen - denn am Samstag widmen wir eine Seite im Wochenendmagazin dem Thema Spielwaren. Welches Spielzeug ist für Sie das nervtötendste? Und warum? Schreiben Sie Ihre Antwort an simon.walter@pz-news.de. Bitte geben Sie Ihren vollen Namen sowie Ihren Wohnort an. Gerne können Sie auch ein Foto des Spielzeugs mitschicken. Ausgewählte Einsendungen erscheinen dann in der "Pforzheimer Zeitung" und auf PZ-news.

Im europäischen Vergleich ist es den Deutschen nicht allzu wichtig, dass das Spielzeug pädagogisch wertvoll ist: Eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte ergab, dass dies für 37 Prozent das ausschlaggebende Kriterium ist. Zum Vergleich: In Portugal sind es 75, in Frankreich 70 Prozent. 

Statistik: Welche Kriterien sind für Sie bei der Auswahl von Spielwaren besonders wichtig? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Leserkommentare (0)