760_0900_125900_AdobeStock_188702613.jpg
Die Feuerwehr musste in der vergangenen Woche zu einem Brand an der Grundschule in Dillweißenstein ausrücken.  Foto: Marcel Paschertz/stock.adobe.com (Symbolbild) 

Brand an Grundschule in Dillweißenstein: Falsche Info der Feuerwehr bringt Lehrerin in Nöte

Pforzheim. In der vergangenen Woche ist es in einem Klassenzimmer in Dillweißenstein zu einem Brand gekommen, den die Lehrerin zum Glück rechtzeitig löschen konnte. Die Schule wurde umgehend evakuiert. In einer Pressemitteilung der Feuerwehr Pforzheim hieß es, dass Experimente mit Streichhölzern im Rahmen der Unterrichtseinheit "Brennen und Löschen" der Auslöser für das Feuer seien. Deutschlandweit machte die Geschichte Schlagzeilen, unter anderem im "Spiegel" und beim SWR.

Die genannte Brandursache in der Meldung sei jedoch ein

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?