lbgtq
Als Animation hat die "PZ" die Regenbogen-Flagge als Zeichen für Vielfalt wehen lassen. 

Bunte Farben auf dem LED-Screen: PZ setzt Zeichen für Toleranz und Vielfalt

Pforzheim. Es war eine viel diskutierte Frage: Soll das Münchner EM-Stadion in Regenbogen-Farben leuchten, um ein Zeichen für Toleranz in Richtung Ungarn zu senden? Die UEFA lehnte ab, weshalb sich die "Pforzheimer Zeitung" als Betreiber des LED-Screens am Leopoldplatz dazu entschlossen hatte, ebendieses die vollen 90 Minuten samt Halbzeitpause in Regenbogenfarben aufleuchten zu lassen um so ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz zu setzen. 

Dominik Türschmann

Dominik Türschmann

Zur Autorenseite