760_0900_134971_265989046.jpg
Mehr als 9000 Impfdosen stehen laut OB Peter Boch am kommenden Wochenende insgesamt zur Verfügung. Davon allein 6000 für den Impfmarathon am Samstag, 11. Dezember, im CongressCentrum.   Foto: picture alliance/dpa | Christoph Schmidt (Symbolbild)

Corona-Impfungen in Pforzheim: Begehrt sind vor allem die Booster

Pforzheim. Mit den Impfaktionen vor Ort wollen die Initiatoren das Boostern vorantreiben, vor allem aber auch Ungeimpfte zum Infektionsschutz bewegen. Doch scheint letzteres Unterfangen ein äußerst schwieriges zu sein. Wie Marcus Mürle, einer der Betreiber der Lisa-Station auf dem Messplatz, berichtet, hat es am vergangenen Wochenende in der dortigen Impfstraße insgesamt 1120 Pikse gegeben – lediglich knapp 70 davon waren Erst- oder Zweitimpfungen, alle anderen Booster. Jedoch stimmt zumindest der Trend optimistisch: Am vorangegangenen Wochenende waren nur drei von 800 Vakzin-Gaben Erst- oder Zweitimpfungen gewesen.

Auch am kommenden Samstag und Sonntag will man wieder Drive-in-Impfungen anbieten, geplant sind

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?