760_0900_113625_23_Februar_Demo_Hbf_Wartberg_64.jpg
Jährlich stehen sich Demonstranten und Einsatzkräfte am Wartberg gegenüber.  Foto: PZ-Archiv/Meyer 

Demonstranten auf Abwegen: Polizei rechtfertigt Schlagstock-Einsatz am 23. Februar

Pforzheim. Der Polizeieinsatz bei der Demonstration am Wartberg am 23. Februar hat in der Stadtgesellschaft und im Netz für Diskussionen gesorgt. Eine Videosequenz hatte den Gebrauch von Schlagstock und Pfefferspray dokumentiert. Einen Monat später wollte die PZ nun von Frank Otruba, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Pforzheim, wissen, welche Lehren man aus den Vorkommnissen am Gedenktag zieht und ob das Ganze für die handelnden Beamten Konsequenzen hat.

Wie bewertet die Polizei den Einsatz am Wartberg?

Die Nachbereitung des Einsatzes ist mittlerweile abgeschlossen. Hier sei auch das externe

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?