760_0900_104773_komm.jpg
Nicht nur das Bad hat Reparaturen nötig, auch an der Kommunikation müsste man noch feilen – ein Kommentar von PZ-Redakteur Marek Klimanski. Foto: PZ

Desaster folgt auf Desaster: Fritz-Erler-Bad bis November zu, Kommunikation holpert gewaltig

Zwei Bäder, deren Schließung mit jahrelanger Ansage erfolgt. Zwei weitere Bäder, deren maroder Zustand bekannt ist – und von denen das erste, das Fritz-Erler-Bad, nun ebenfalls länger geschlossen bleibt. Wiedereröffnung keineswegs sicher.

Ein Kommentar von PZ-Redakteur Marek Klimanski

Und das nächste, das Wartberg-Freibad, durchläuft in diesem Zustand seine letzte Saison. Seit Jahren schauen alle zu, streitet sich die Politik, tritt beim frustrierten Publikum ein Gewöhnungseffekt ein. Es ist ein Desaster, dem sich nun noch

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?