760_0008_9419000_Kleinwu_chsiger_Wolfinger_01
So mancher Kassenautomat kann für Kleinwüchsige wie Michael Wolfinger eine Hürde darstellen. Auch Sohn Marlon hat die genetisch bedingte Erkrankung.   Foto: Moritz

Diese Familie lässt sich so schnell nicht kleinkriegen

Pforzheim. 1,42 Meter misst Michael Wolfinger. Damit gehört der 30-Jährige zu den Großen unter den Kleinwüchsigen, die im Durchschnitt auf 1,20 bis 1,30 Meter kommen. Acht Zentimeter hat Wolfinger durch eine Beinverlängerung gewonnen. Was zunächst nicht nach viel klingt, macht im Alltag des Pforzheimers einen deutlichen Unterschied. Es sind mitunter jene Zentimeter, die dafür sorgen, dass er den Fahrkarten- oder Parkautomaten bedienen kann. Ganz zu schweigen vom Hilfeknopf, der sich für manchen Kleinwüchsigen oder Rollstuhlfahrer in unerreichbarer Höhe befindet.

Dennoch waren diese acht Zentimeter nicht der Hauptgrund für die schmerzhafte Operation, der sich der damals Zehnjährige

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?