nach oben
Auf der Autobahn bei Pforzheim ist eine Mercedes-Fahrerin auf dieses Dreirad aufgefahren. Der Lenker des Piaggio Ape kam dabei ums Leben.
Auf der Autobahn bei Pforzheim ist eine Mercedes-Fahrerin auf dieses Dreirad aufgefahren. Der Lenker des Piaggio Ape kam dabei ums Leben. © TV-BW
29.08.2011

Dreiradfahrer ohne Chance auf der Autobahn

PFORZHEIM. Bei dem 51-Jährigen, der am Sonntag auf der Autobahn ums Leben kam, handelt es sich um den Teilnehmer an einem Oldie-Treffen in Mönchengladbach. Dort hatten sich am Wochenende stolze Besitzer der dreirädrigen Piaggio Ape getroffen.

Der Mann war auf der Rückfahrt nach Fürstenfeldbruck. Eine 28-jährige Mercedes-Fahrerin aus Filderstadt war mit 150 Stundenkilometern auf das Dreirad aufgefahren. Das läuft gerade mal ein bisschen schneller als gesetzlich auf der Autobahn vorgeschrieben: 63 Kilometer pro Stunde. Die Stadt Pforzheim hat zwei solcher Miniatur-Autos im Einsatz: auf dem Hauptfriedhof und in den Freibädern. ol