nach oben
Tatjana Reinhardt beim letzten Club-Geburtstag, gemeinsam mit Barkeeper Daniel Dos Santos. Links ein Bild, das Ihre Tochter Julietta anlässlich des zehnjährigen Bestehens gemalt hat.
Tatjana Reinhardt beim letzten Club-Geburtstag, gemeinsam mit Barkeeper Daniel Dos Santos. Links ein Bild, das Ihre Tochter Julietta anlässlich des zehnjährigen Bestehens gemalt hat.
30.11.2017

Ein kleiner Club ganz groß: 10 Jahre "salt&pepper"

Mindestens zweimal wöchentlich öffnet Tatjana Reinhardt das metallene Rolltor an der Östlichen 35, um ihren Gästen die Stufen in ihren Club zugänglich zu machen. Wenn Sie dies am kommenden Wochenende tut, dann zu einem ganz besonderen Anlass. „Unser Club hat Geburtstag“, sagt die 37-Jährige mit einem stolzen Lächeln.

An zwei Veranstaltungstagen sind die Gäste zu den Feierlichkeiten eingeladen. Am Freitag kommen die Freunde von 80er und 90er auf ihre Kosten, am Samstag schallen elektronische Klänge durch den Club am Fuße des Schlossbergs. Erstmals wird also an zwei Tagen der große Jahrestag der Diskothek gefeiert.

„Das salt&pepper ist ein Club für alle“, sagt Reinhardt und betont, dass jenseits der elektronischen Musik längst auch Fans anderer Musikstile ein Zuhause im „salt“ gefunden haben. Dabei spielt sie nicht ganz zufällig auf das Motto des Clubs (Ein Club, ein Zuhause) an. Sie schätze den hohen Anteil des Stammpublikums, worauf auch viele ihrer Gäste Wert legen.

Rückblickend auf die vergangenen zehn Jahre fällt Reinhardt so einiges ein. „Immer wieder, pünktlich zu unseren Jahresfeiern, kommt uns etwas in die quere“. So sei bei den Proben einmal die gesamte Lichtanlage ausgefallen. Unter Hochdruck gelang noch kurz vor Beginn alles wieder zum Laufen zu bekommen. Ein Jahr später habe ein Unfall in der Straße einen Stromverteilerkasten beschädigt, genau einen Abend bevor der Club acht Jahre alt wurde. „Die Stadtwerke haben unsere Party quasi gerettet“.

„Schauen wir mal was in diesem Jahr passiert“, sagt die Club-Chefin schmunzelnd. „Noch läuft alles nach Plan.“

Am Freitag (1. Dezember) beginnt die Veranstaltung um 23 Uhr. „Dr. Kackfisch“ spielt dabei Hits aus den 80ern und 90ern.

Am Samstag (2. Dezember) geht es ebenfalls um 23 Uhr los. Am DJ-Pult stehen Pulitano & Mansion, Ingo Lochmahr, Manuel Terneros, Linus Eingrad, Mach Zwai und Metzger.