nach oben
Superstars kommen nach Pforheim © privat
22.03.2011

Eko Fresh und andere Stars kommen nach Pforzheim

PFORZHEIM. Allen Grund zur Freude hat derzeit Hamoun Kamai, Veranstalter des „Stand Up PFestivals“: Für das Event am 11. Juni hat Mehrzad Marashi, Gewinner der letzten Staffel „Deutschland sucht den Superstar“, zugesagt. Zusammen mit seiner zehnköpfigen Band wird Marashi auf der Bühne auf den Marktplatz zu sehen sein. „Er ist ein erfahrener Entertainer und passt ideal in unser Konzept“, sagt Kamai.

Bildergalerie: Stand Up PFestival: Auftritt von Eisblume

„Natürlich bin ich auch ein bisschen stolz, denn wir sind beide in Teheran geboren und haben persische Wurzeln.“ Der ernste Hintergrund des Festivals, dass der Erlös der Gastronomie sowie die dort gesammelte Spenden behinderten Menschen zugute kommt, habe Marashi sehr gefallen. „Wir haben das Management von Mehrzad Marashi bezüglich einer Autogrammstunde zu Gunsten der ,Stand Up Initiative' angeschrieben“, sagt Kamai. „Sofern alles klappt, wird es in der Schlössle-Galerie mit ihm eine Autogrammstunde geben.“

Bildergalerie: Stand Up PFestival: Auftritte der Rapper Malik und Azad

Bestätigt wurde nun auch ein Auftritt des Rappers Eko fresh, der im vergangenen Jahr mit seiner sympathischen Show in Pforzheim viele Fans dazugewonnen hat. Aufgrund der vielen Nachfragen hatte sich die „Stand up“-Initiative darum bemüht, ihn für ein weiteres Gastspiel zu gewinnen. Als „German Dreamteam“ wird Eko fresh zusammen mit Farid Bang und Summer Cem für Stimmung sorgen. Nicht nur Rap und Hip-Hop werden 11. Juni zu hören sein: Die Bandbreite der bisher neun bestätigten Gruppen reicht von Cover-Songs, Rock und Indie bis hin zu brasilianischen Rhythmen und Oldies.

Bildergalerie: Stand Up PFestival: Auftritt von Malik und Azad

Damit ein reibungsloser Ablauf der Benefizveranstaltung gewährleistet ist, wird der Bereich um den Marktplatz abgesperrt, es gibt Sicherheitskontrollen an den Eingängen sowie Wellenbrecher vor der Bühne.

Neu in diesem Jahr ist die After-Show-Party im Musikpark. Ab 23 Uhr können die „PFestival“-Besucher dort den Abend ausklingen lassen. Im Eintritt von acht Euro ist ein Getränkegutschein enthalten.

Leserkommentare (0)