760_0900_141494_Tankrabatt_Tankstelle_01.jpg
„Möglich, dass der Preis auch vor 31. August wieder anzieht“, sagt Jan Schneider, Kunde an der Total-Tankstelle an der B 10 gegenüber dem Heizkraftwerk.  Foto: Meyer 

Erster Tag der dreimonatigen Steuersenkung: Keine Tankstelle in Pforzheim kann volle 35 Cent pro Liter weitergeben

Pforzheim. Rabatt, Rabatt, das lass’ Dir sagen, wird immer vorher draufgeschlagen: alte Kundenweisheit, die spätestens dann den klaren Verstand vernebelt, wenn Schnäppchenpreise aufgerufen werden. Die Spritpreisbremse ist so ein zeitlich befristetes Sparhäppchen, kostet den Finanzminister drei Milliarden Euro und soll die Schockstarre an der Zapfsäule abmildern, weil die Spritpreise sonst durch die Decke gehen würden. Wie hat sich die am Mittwoch in Kraft getretene Staatssubvention in Form der Steuersenkung an den Tankstellen niedergeschlagen? Das Medienhaus rückte aus in Gestalt von „Pforzheimer Zeitung“ und TV BW – einer Tochterfirma – und schaute sich vor Ort um.

Bei Mast & Oehlert an der Blücherstraße bestätigt Geschäftsführer Peter Stahl, was Analysten schon vorhergesagt

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?