760_0900_140693_Einweihung_Raum_der_Stille_05.jpg
Vertreter mehrerer Religionen und Konfessionen haben den „Raum der Stille“ eingeweiht, darunter der katholische Pastoralreferent der Hochschule, Ullrich Glatthaar, Professor Tobias Brönneke (Mitte, Altkatholiken) und Hüseyin Bulduk (rechts, muslimische Hochschulgruppe).  Foto: Meyer 

Für Gottesdienste, Meditationen und interreligiösen Dialog: Raum der Stille und Toleranz an der Pforzheimer Hochschule eingeweiht

Pforzheim. Mehrerer Anläufe hat es bedurft (der erste wurde vor zehn Jahren gemacht) – nun ist die erneute Anregung der erst vor zwei Jahren gegründeten muslimischen Hochschulgruppe in einem Raum des Mensagebäudes an der Tiefenbronner Straße realisiert worden: Für Gottesdienste, Meditationen und interreligiösen Dialog – oder einfach nur eine Auszeit – steht ein „Raum der Stille“ zur Verfügung.

Am Donnerstag wurde er im Beisein von Vertretern der katholischen, der altkatholischen und evangelischen Kirche,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?