760_0900_135446_Andr_s_Izs_k_Generalkonsul_Stuttgart_06.jpg
Der ungarische Generalkonsul in Stuttgart, András Izsák, war bei der PZ zu Gast.  Foto: Meyer 

Generalkonsul zu Gast bei der PZ: Warum sich Ungarn oft zu Unrecht als EU-Gegner sieht

Pforzheim. „Wenn man dieses Sich-über-die-Zukunft-Gedanken-machen so auslegt, dass es gegen Europa ist, dann ist das nicht nur nicht fair, sondern einfach falsch“, sagt der ungarische Generalkonsul in Stuttgart, András Izsák, im Gespräch mit der PZ über die Kritik an den Visegrád-Staaten. Organisiert worden war das Gespräch durch die Vorsitzende der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft (DUG), Dora Bettinger-Bognar sowie Ehrenpräsident Joachim Rösch.

Den Visegrád-Staaten, einem Zusammenschluss aus Ungarn,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?