nach oben
Pokalverwöhnt:  Friseurmeister Gerhard Knapp.
Pokalverwöhnt: Friseurmeister Gerhard Knapp. © PZ-Archiv
24.03.2009

Gerhard Knapp will seinen Bartmeistertitel verteidigen

PFORZHEIM. Der Pforzheimer Friseurmeister Gerhard Knapp (73) hat im vergangenen Jahr geholt, was es an Titel zu holen gab: Er ist amtierender deutscher Meister und Europameister in der Königsdisziplin „Vollbart Freistil“. Bei den deutschen Meisterschaften am Wochenende in Schluchsee (Schwarzwald) möchte Knapp nicht nur seinen Titel verteidigen, „sondern ich sehe diese Meisterschaft als Vortraining zu den am 23. Mai stattfindenden Weltmeisterschaften in Alaska an“, sagt er.

Vom Bartclub „Pforzemer Schnäutz“ nehmen neben Gerhard Knapp auch sein Bruder Fritz („Kinnbart naturale“) sowie die Mitglieder Dieter Besuch („Freistil Backenbart“), Wolfgang Servaj („Kinnbart naturale“), Hans-Peter Weiß („Vollbart naturale, Oberlippenbart gestylt“), der Pforzheimer C & A-Geschäftsführer Rolf Spiertz („englischer Bart“), Heinz Schober („Kinnbart Freistil“) und Thorsten Eberle („Vollbart naturale“) teil.

Stark vertreten bei den deutschen Meisterschaften ist auch wieder der „1. Höfener Bart- und Schnorresclub“ mit sechs Mitgliedern: Rüdiger Kirschke („Schnurrbart englisch“), Herbert Dobner („Vollbart naturale“), Willi Chevalier („Kinnbart Freistil“), Edgar Simmendinger (“Kinn- und Backenbart Chinese“), Lothar Kuhn („Kinn- und Backenbart Musketier“) und Karl Heinz Rein („Vollbart Garibaldi“).