nach oben
Vorfreude auf den GermanCup versprühen PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer, die Künstlerinnen Hannelore Langhans und Stefanie Prießnitz mit der Skulptur, „Parkhotel“-Chefin Andrea Scheidtweiler, Organisator Wolfgang M. Trautz und Waldemar Wischnewski vom Hauptsponsor dm (von links). Foto: Lorch-Gerstenmaier
Vorfreude auf den GermanCup versprühen PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer, die Künstlerinnen Hannelore Langhans und Stefanie Prießnitz mit der Skulptur, „Parkhotel“-Chefin Andrea Scheidtweiler, Organisator Wolfgang M. Trautz und Waldemar Wischnewski vom Hauptsponsor dm (von links). Foto: Lorch-Gerstenmaier
Das „Ballonglühen“ – hier beim letzten GermanCup vor neun Jahren – findet in diesem Jahr an zwei Abenden statt. Foto: Ketterl/Archiv
Das „Ballonglühen“ – hier beim letzten GermanCup vor neun Jahren – findet in diesem Jahr an zwei Abenden statt. Foto: Ketterl/Archiv
15.09.2017

GermanCup: Alle sind heiß auf die Ballons

Pforzheim. Sie zählen die Tage rückwärts wie zum Countdown: die Beteiligten am 11. Internationalen GermanCup für Heißluftballone auf dem Buckenberg. Das Terrain ist bereitet, die Skulptur – geschaffen von der Majolika-Künstlerin Hannelore Langhans und der Designerin Stefanie Prießnitz – für den Gewinner des Großen Preises der dm-Märkte (die Drogeriemarkt-Kette ist der Hauptsponsor) ist fertig.

Die 40 Teams aus verschiedenen Nationen sind heiß, und einer ist ganz besonders froh, wenn es am Freitag, 22. September, ab 7.15 Uhr endlich losgeht mit dem Briefing der Teilnehmer (erstmals nicht in der Konrad-Adenauer-Schule, sondern im Gasometer): Wolfgang M. Trautz, der frühere Tourismusdirektor, heute als freischaffender Unruheständler Organisator des Events, das nach neun Jahren Pause wieder stattfindet. Veranstalter ist das „Parkhotel“, wo am Freitag gewissermaßen die Abschlusskonferenz mit Pressevertretern, allen Sponsoren – darunter die PZ als Medienpartner des GermanCups und Präsentator des „Key Grab“-Wettbewerbs (Sonntag, 17. 30 Uhr) – sowie anderen Beteiligten stattfand. So etwa den „Drachenfreunden“, die die kunstvollen Gebilde in die Lüfte flattern lassen oder der Gleitschirmclub Kraichtal, der auch am Samstag und Sonntag Tandemflüge anbieten wird.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.