nach oben
Stundenlange Löscharbeiten: Brand in der "Alten Post" © Ketterl
28.01.2012

Großbrand in der "Alten Post" in Würm

Pforzheim. Noch keine Erkenntnisse über die Brandursache hat die Kriminalpolizei nach einem Feuer, das am Samstag um 1.38 Uhr das Gebäude "Alte Post" an der Würmtalstraße im Stadtteil Würm weitgehend zerstört hat. Der Brand wurde von einem Bewohner entdeckt, so dass alle anderen, die sich im Haus befanden, dieses noch rechtzeitig verlassen konnten.

Bildergalerie: "Alte Post" brennt lichterloh

Nach ersten Vermutungen vor Ort könnte das Feuer von der Rückseite des Anwesens ausgebrochen sein und von hier aus auf das Gebäude übergegriffen haben. Hier war Mobiliar der Terassenbewirtschaftung gelagert. Die Leitstelle der Feuerwehr löste Großalarm aus. Neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr waren freiwillige Kräfte der Abteilungen Würm, Huchenfeld, Hohenwart und Dillweißenstein im Einsatz.

Die Löscharbeiten konnten wegen der starken Rauchentwicklung nur unter Atemschutz vorgenommen werden. Bewohner des Hauses, in dem das Restaurant "La Foresta" untergebracht ist, konnten sich unverletzt retten und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Der Einsatz der Feuerwehr zog sich bis in die Morgenstunden hin. gk

Leserkommentare (0)