nach oben
Mittendrin eine neue Erdenbürgerin: Krankenhausdirektor Ulrich Schulze, Oberarzt Jörg Fischer, Mutter Tatjana Hochhalter, Still- und Laktationsberaterin Sabine Arres sowie Pflegedirektorin Annette Weis (von links). Foto: Siloah
Mittendrin eine neue Erdenbürgerin: Krankenhausdirektor Ulrich Schulze, Oberarzt Jörg Fischer, Mutter Tatjana Hochhalter, Still- und Laktationsberaterin Sabine Arres sowie Pflegedirektorin Annette Weis (von links). Foto: Siloah
13.10.2018

Hanna ist da: Freude über das 1000. Baby des Jahres am Siloah

Pforzheim. Hanna ist da. Mit 3600 Gramm und 56 Zentimetern erblickte das Mädchen am Mittwoch um 18.33 Uhr das Licht der Welt. Es ist das 1000. Baby, das im Jahr 2018 in der „Babyfreundlichen Geburtsklinik“ des Siloah St. Trudpert Klinikums geboren wurde.

„Die Geburt verlief schnell und ohne Komplikationen“, freut sich Mutter Tatjana Hochhalter aus Niefern-Öschelbronn. Für die 30-Jährige ist es das dritte Kind und die erste Tochter nach ihren vier- und sechsjährigen Söhnen. Krankenhausdirektor Dr. Ulrich Schulze, Oberarzt Dr. Jörg Fischer, Still- und Laktationsberaterin Sabine Arres sowie Pflegedirektorin Annette Weis überraschten die frisch gebackene Mutter am Tag nach der Geburt mit Blumenstrauß und Teddybär.

Rund 1300 Kinder werden jährlich in der Frauenklinik des Siloah geboren. Die Geburtsklinik ist seit 2005 als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifiziert und hat im März 2017 das Zertifikat erneut erhalten. Die Initiative von WHO und Unicef weist mit diesem Qualitätssiegel Kliniken und Geburtseinrichtungen aus, die über besondere Merkmale verfügen, die Neugeborenen einen guten Start ins Leben ermöglichen. Gerade einmal knapp über 100 zertifizierte Kliniken dieser Art gibt es aktuell in Deutschland. Die Geburtsklinik des Siloah St. Trudpert Klinikums gehört zu Deutschlands Kliniken mit den geringsten Kaiserschnittraten.

Demagoga
14.10.2018
Hanna ist da: Freude über das 1000. Baby des Jahres am Siloah

war nicht das 1001, das 998, das 999ste Baby ebenso wundervoll? - Artikel, die die Welt nicht braucht. mehr...