nach oben
Rapper Rosario Renzino aus Huchenfeld will richtig durchstarten.
Rapper Rosario Renzino aus Huchenfeld will richtig durchstarten. © Privat
Rosario bei einem Auftritt.  privat
Rosario bei einem Auftritt. privat
Der 17-jährige Rosario Renzino (im Vordergrund) und der 22-jährige Umut Alkis gehören beide zur Gruppe „Overflow“. Ihre Songs sind unter anderem auch bei Spotify, Google Play, Deezer oder iTunes zu hören.
Der 17-jährige Rosario Renzino (im Vordergrund) und der 22-jährige Umut Alkis gehören beide zur Gruppe „Overflow“. Ihre Songs sind unter anderem auch bei Spotify, Google Play, Deezer oder iTunes zu hören. © Meyer
13.02.2018

Im Netz ist er schon berühmt - Rosario Renzino aus Huchenfeld will mit Rapmusik hoch hinaus

Huchenfeld. "Ich möchte mit Rap meine Familie reich machen“, sagt Rosario Renzino aus Huchenfeld. Der 17-Jährige hat große Ziele, die er mit Leidenschaft und eisernem Willen verfolgt. Und Erfolg: Sein Track „Mama“ wurde in den sozialen Netzwerken zum Renner.

Mehr als zwei Millionen Menschen schauten sich das Video bereits an – und es werden stündlich mehr. Auch in der Pforzheimer Diskothek „Flash“ durfte er schon vor großem Publikum performen – als Voract des Essener Künstlers „Veysel“.

Mit elf Jahren begann der Deutsch-Italiener mit dem Rappen. Inspiration fand er in dem Film „Blutzbrüdaz“, in dem unter anderem auch die bekannten Deutsch-Rapper „Sido“ und „B-Tight“ mitspielen. „Ich habe mir das Album dazu gekauft und auf die Instrumental-Version die ersten Rapversuche unternommen“, erzählt der 17-Jährige. Mit seinem Rapstil will er sich von der breiten Masse abheben. Er verkörpere mit seinem Rap die italienische Lebensart, berichtet Rosario. „Gegelte Haare, schicke Kleidung und obendrauf noch viel Gefühl.“

Vor zwei Jahren begann für den Huchenfelder, der sich „ZÎNO181“ nennt, ein neues Kapitel in seiner noch jungen Musik-Karriere. Zusammen mit seinem Rap-Partner Ilker, den er nur ein paar Monate zuvor kennengelernt hatte, gründete der 17-Jährige die Gruppe „Overflow“, die aus zwölf Mitgliedern besteht. Schon bald veröffentlichte er gemeinsam mit ihr den ersten Track. Rund 25 000 Mal wurde der Titel „Cosa Nostra“ – in dem er mit anderen Rappern abrechnet – bei Youtube bereits abgespielt. Das dazugehörige Video erinnert stark an Musik-Clips anderer Gangster-Rapper. Sturmhauben, Waffen, dicken Ketten und Kapuzenpullis prägen die Aufnahmen. Als Drehlocation wählten Rosario und seine Jungs dunkle Schauplätze in der Goldstadt. Doch Rosarios Rapstil ist facettenreich. Es geht nicht nur um dicke Karren und Klunker. Der 17-Jährige kann auch anders – mit viel Herz und Emotionen.

Im Dezember des vergangenen Jahres veröffentlichte der 17-Jährige mit Unterstützung von „Overflow“ sein erstes eigenes Mixtape (Aurum). Vor allem das Lied „Mama“ entwickelte sich dabei unerwartet zu einem Riesenerfolg. Tausende Nutzer teilten es auf Facebook, in den Charts des Streaming-Dienstes Spotify kletterte der Song sogar auf Platz 29. Seine Botschaft: eine Liebeserklärung an Rosarios Mutter, die in Tränen ausgebrochen sein soll, als ihr Sohn ihr das Lied vorspielte. „Meine Mutter hatte es nicht leicht mit mir, aber sie hat immer an mich geglaubt. Sie ist die beste Mutter, die man sich vorstellen kann“, erzählt Rosario. Eigentlich wollte er das Lied gar nicht auf Facebook veröffentlichen, sein Kumpel und „Overflow“-Mitglied Sezer konnte ihn aber dennoch davon überzeugen. „Wir haben auf ihn eingeredet, dass er den Track rausbringt“, berichtet auch Umut Alkis.

Die besten Ideen für seine Texte kommen Rosario oft auf dem Weg zur Arbeit. „Im Bus höre ich mir Beats an und mache mir dazu Gedanken“, berichtet Rosario, der eine Ausbildung bei einer Firma auf der Wilferdinger Höhe absolviert. Nach der Arbeit geht es dann ins Tonstudio eines Kumpels. Dann wird tagelang an neuen Titeln gearbeitet. Schließlich hat Rosario noch einiges vor: „Ich will richtig durchstarten“, sagt er.

Mehr zum Thema:

Rosarios Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Zino181/

Spotify - http://spoti.fi/2CkicNL

iTunes/AppleMusic - http://apple.co/2laGwJQ

Deezer - http://bit.ly/2CgyTf9

GooglePlay - http://bit.ly/2E5gYpT