760_0900_135130_266557978.jpg
Wenn ein Angehöriger auf der Intensivstation in eine lebensbedrohliche Lage kommt, bemerken Klinik-Mitarbeiter oft ein Umdenken beim Thema Impfen.   Foto: Jens Büttner/dpa (Symbolbild)

Impfskepsis auf Pforzheimer Intensivstationen: Manche Covid-Patienten leugnen Corona bis zum Tod

Pforzheim. Es gibt Situationen, die machen die Mitarbeiter des Siloah St. Trudpert Klinikums für einen Moment sprachlos. So wie die Erfahrungen mit einem Covid-Intensivpatienten. „Er hat seine Erkrankung bis zu seinem Tod verleugnet und träumte noch bis kurz vor seinem Versterben davon, an Demonstrationen teilzunehmen“, berichtet sein behandelnder Arzt.

Der Umgang mit jenen hartnäckigen Corona-Leugnern, die nicht daran glauben, dass sie an Covid-19 erkrankt sind, ist für

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?