nach oben
Schwierige Aufgabe für die Feuerwehr, die hier an der Kallhardtbrücke Position bezogen hatte. Meldungen waren eingegangen, dass ein Kind an verschiedenen Stellen in Pforzheim ins Wasser gefallen sei. Letztlich war es in den Metzelgraben gestürzt. Foto: Klimanski
Schwierige Aufgabe für die Feuerwehr, die hier an der Kallhardtbrücke Position bezogen hatte. Meldungen waren eingegangen, dass ein Kind an verschiedenen Stellen in Pforzheim ins Wasser gefallen sei. Letztlich war es in den Metzelgraben gestürzt. Foto: Klimanski
01.07.2019

Kind fällt in Metzelgraben - Von Passanten aus dem Wasser gerettet

Pforzheim. Mehrere Anrufe sind am frühen Montagabend bei der Integrierten Leitstelle eingegangen. Ein Kind sei in den Fluss gefallen. Dabei unterschieden sich die Hinweise allerdings: Mal soll das Kind auf Höhe des „Parkhotels“ in die Enz gefallen sein, andere berichteten von einem Sturz in die Nagold bei der Kallhardtbrücke. Eine schwierige Situation für die Feuerwehr, die ja zugleich an mehreren Stellen hätte suchen müssen. Am Ende kam es dann ganz anders.

Letztendlich war das Kind beim Schmuckmuseum in den Metzelgraben gefallen. Bis die Feuerwehr schließlich dort eintraf, hatten Passanten das Kind bereits aus dem Wasser gezogen. Ihm ist den Angaben zufolge wohl nichts weiter passiert.