760_0900_95479_2_11_Hilda_Gymnasium_Daniel_Vieser36.jpg
Eine Licht-Installation am Hilda-Gymnasium soll für Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit werben.  Foto: Daniel Vieser 

Licht-Installation am Hilda-Gymnasium wirbt für Freiheit und Toleranz

Pforzheim. Mit Zitaten zu Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit wird vom Sonntag, 10., bis Freitag, 15. März, jeweils morgens und abends die Fassade des Hilda-Gymnasiums illuminiert. „Als Schule mitten in der Stadt wollen wir über den Schulhof hinaus ausstrahlen in die Stadt“, so Georg Hauser, Religionslehrer am Hilda-Gymnasium, der aus dem schulischen Leitbild zitiert, „denn‚ wir sind stolz auf unsere Hilda-Gemeinschaft, in der Menschen aus vielen verschiedenen Nationen, Kulturen und Religionen zusammen das tägliche Miteinander gestalten“.

Die ausgewählten und täglich wechselnden Zitate aus der Geistesgeschichte machen deutlich, wie Toleranz, Menschlichkeit und Respekt vor der Freiheit des Anderen Grundbedingungen für ein gelingendes Miteinander sind. Diese Botschaft gilt nicht nur für die Schule, sondern für die gesamte Stadt. Die „Pforzheimer Zeitung“ wird die Projektion täglich abdrucken – ergänzt mit Gedanken, die sich Lehrer zu dem jeweiligen Zitat gemacht haben.

Das Programm zur „Woche der Brüderlichkeit“ vom 10. bis 17. März im Internet unter www.pforzheim.de/kultur/kulturveranstaltungen/woche-der-bruederlichkeit