nach oben
14.03.2016

Lieblingsgericht: Pfannkuchen mit Nutella

Pforzheim Immer, wenn mich meine Mami fragt, was sie kochen soll, habe ich nur dieselbe Antwort: ,,Pfannkuchen mit Nutella!“ Natürlich schmeckt mein Lieblingsgericht frisch zubereitet am besten. Damit ihr es ausprobieren könnt, verrate ich euch das leckere Rezept meiner Mami.

In eine hohe Schüssel gibt man zuerst ein Ei, circa 200 Milliliter Milch, 170 Gramm Mehl, einen Teelöffel Zucker, einen halben Teelöffel Salz und etwas Backpulver. Alles wird mit einem Mixer so lange gemixt, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Danach gießt man etwa 100 Milliliter Sprudel (mit Kohlensäure) hinzu und rührt den Teig nochmals ganz kurz um. Man muss den Teig hinterher etwa fünf Minuten stehenlassen.

Im nächsten Schritt gießt man in eine heiß gewordene Pfanne etwas Rapsöl. Dann gießt man so viel Teig hinein, bis der Boden der Pfanne bedeckt ist. Man muss vorsichtig sein, dass man nicht zu viel Teig nimmt. Tipp: Den Teig in der Pfanne schwenken. So braucht man nicht so viel Teig auf einmal nehmen.

Sobald die Oberfläche auszutrocknen beginnt, wendet man den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender. Wenn die zweite Seite braun geworden ist, kann man ihn aus der Pfanne holen.

Wenn man den heißen Pfannkuchen gleich mit Nutella bestreicht und ihn zu einer Rolle formt, dann kann die Nutella darin schmelzen und es schmeckt besonders lecker.