Kopie von 760_0008_8340675_schloessle
Immer wieder fühlen sich Passanten von Jugendlichen in der Innenstadt und nahe der Schlössle-Galerie belästigt.  

Massenschlägereien in Pforzheim: City-Streife stößt an die Grenzen

Pforzheim. Erst in der Nordstadt, dann bei der Schlössle-Galerie: Nach einer Massenschlägerei am Samstag hat am Dienstag eine weitere Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Die Polizei hatte erst im Mai ihre Präsenz in der Stadt wieder heruntergefahren.

Mitte Februar hatte die Polizei begonnen, die polizeiliche Kontroll- und Präsenzmaßnahmen im Pforzheimer Stadtgebiet zu verstärken. Die Reviere Pforzheim-Nord und -Süd waren jeweils mit verfügbaren Kräften des Einsatzzuges Karlsruhe, des Verkehrskommissariats Pforzheim und des Polizeipräsidiums „Einsatz“ unterstützt worden. Diese Maßnahme ist aber laut einem Polizeisprecher Ende April wieder eingestellt worden. Die Stadt hat dagegen seit Juli die Einsatzzeiten der City-Streife erweitert, um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu erhöhen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.