110618812
Ein neues Meldesystem soll beeinträchtigte Menschen entlasten. Symbol foto:dpa 

Mehr Barrierefreiheit: Neues Meldesystem soll beeinträchtigte Menschen entlasten

Pforzheim. Für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Pforzheim, insbesondere für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, gibt es ab sofort eine wichtige Neuerung: Ein Meldesystem, welches ermöglicht Barrieren im Alltag zu melden.

Damit Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung, Familien mit Kinderwagen oder ältere Menschen im Stadtgebiet gleichwertige Lebensbedingungen haben und die Teilhabe am sozialen, politischen und kulturellen Leben gefördert will die Stadt Pforzheim die Vorschläge der Bürger ernst nehmen und so gemeinsam mit Ihnen Verbesserungen in der Barrierefreiheit umsetzen.

Der Inklusionsbeirat des Enzkreises und der Stadt Pforzheim war die treibende Kraft und Ideengeber bei der Schaffung eines solchen Meldesystems. 

Auf der Website der Stadt findet sich ein Meldeformular, unter welchem Barrieren wie zu hohe Bordsteine, Ampelanlagen ohne Ton oder Vibration und fehlende Hinweisschilder für Menschen mit hörbehinderung gemeldet werden können.

Man kann die Seite unter folgendem Link finden:

www.pforzheim.de/barrieremelder

Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, einen Beitrag zur Barrierefreiheit zu leisten, von dem letzlich alle profitieren werden.